Vom 13. bis 17. März präsentierte sich der Airbrush-Fachverband e.V. auf der Creativa in Dortmund und informierte interessierte Besucher rund um das Thema Airbrush. In insgesamt 12 einstündigen Workshops hatten rund 70 Besucher die Möglichkeit, die Airbrush-Technik selbst auszuprobieren und ihr erstes kleines Kunstwerk zu gestalten – wahlweise mit Acrylfarben auf Karton oder mit Lebensmittelfarben auf Fondant. Über 400 Besucher verfolgten außerdem die 3 Bühnenpräsentationen von Fachverbandsmitglied Roger Hassler zu den Themen „Vielseitiges Dekorieren mit der Airbrush-Technik“, „Acrylmischtechnik mit Airbrush“ und „Airbrush-Tortendekoration“. 

Darüber hinaus konnten die Besucher auch zwischen den Workshops das Airbrushen ausprobieren und ihre zahlreichen Fragen zu der Technik, zum nötigen Equipment und den unzähligen Anwendungsmöglichkeiten loswerden. Und so erläuterte das Fachverbands-Team die Airbrush-Möglichkeiten u.a. im Bereich der Malerei, Tortendekoration, Modellbau, T-Shirt- und Seidenmalerei, Holz- und Keramikbemalungen, Make-up, Kunststoff- und Fimofiguren-Bemalung u.v.m. Besonders groß war auch die Nachfrage nach Händler- und Künstleradressen, die das Team mit dem „Airbrush-Leitfaden“ gerne überreichte.

Für den Airbrush-Fachverband war diese Messe ein voller Erfolg und sicherlich hat auch der eine oder andere Besucher dadurch ein neues Hobby gefunden oder Lust am Wiederentdecken des eigenen Airbrush-Equipments bekommen.